Handreichung über Maßnahmen zur SARS-CoV-2 Infektionseindämmung in Kitas veröffentlicht

Aktuelles Zugriffe: 1728

Die AG Gesundheitliche Aspekte der sozialen Isolation hat eine Handreichung mit dem Titel "Maßnahmen zur SARS-CoV-2 Infektionseindämmung in Kitas - Balanceakt zwischen Transmission und kindlichen Entwicklungsbedürfnissen" veröffentlicht. 

Diese Handreichung befasst sich mit Frage der Wiedereröffnung von Kindertagesstätten (Kitas) im Regelbetrieb in Bezug auf die aktuelle internationale Datenlage zum Transmissionsgeschehen bei Kindern im Alter von 0-6 Jahren, sowie in Bezug auf ihre Entwicklungsbedürfnisse. Aufgrund der Erkenntnisse aus anderen Ländern und vorliegenden Studien sowie Modellen kann Folgendes geschlussfolgert werden:

Aufgrund der o.g. Datenlage ist aktuell ein Regelbetrieb von Kitas, unter Beachtung des Schutzes vulnerabler Gruppen und unter Beobachtung neuer Evidenzen, zu empfehlen. Eine schnelle Öffnung könnte zudem das Zusammentreffen eines erneuten SARS-CoV-2-Infektionsanstiegs mit anderen Infektionserregern im Herbst/Winter vermeiden.

Die vollständige Handreichung der AG Gesundheitliche Aspekte der sozialen Isolation finden Sie hier.

Drucken