Stellungnahmen der Fachgesellschaften

Stellungnahmen

Die Stellungnahmen der Fachgesellschaften lassen sich hier nachlesen.

Zukunftsforum Public Health veröffentlicht Stellungnahme zur COVID-19-Pandemie

Das Zukunftsforum Public Health hat eine Stellungnahme mit dem Titel: „Pandemiebewältigung und nachhaltige Verbesserung der Gesundheit der Bevölkerung“ verfasst. 

DGPH veröffentlicht Stellungnahme zum Entwurf eines zweiten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite

Die Deutsche Gesellschaft für Public Health e.V. hat eine Stellungnahme zum Entwurf eines zweiten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite verfasst. 

GMDS verfasst Stellungnahme zur empirischen Basis von Entscheidungen zu Maßnahmen bezüglich SARS-CoV-2

Die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. veröffentlicht eine Stellungnahme zur empirischen Basis von Entscheidungen zu Maßnahmen bezüglich SARS-CoV-2. 

GMDS veröffentlicht Stellungnahme zur Formulierungshilfe zum Entwurf eines Zweiten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite

Die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. veröffentlicht eine  Stellungnahme zur Formulierungshilfe zum Entwurf eines Zweiten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite.   

EBM-Netzwerk verfasst Stellungnahme

Das Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e.V. verfasst eine Stellungnahme zur Evidenz von Maßnahmen. 

DNVF veröffentlicht Stellungnahme zur COVID-19 Pandemie

Das Deutsche Netzwerk Versorgungsforschung e.V. (DNVF) hat eine Stellungnahme zur COVID-19 Pandemie veröffentlicht. 

DGSMP veröffentlicht Stellungnahme zur COVID-19 Pandemie

Die Deutsche Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention hat eine Stellungnahme zur COVID-19 Pandemie veröffentlicht. 

DGMS veröffentlicht Stellungnahme zur COVID-19 Pandemie

Die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Soziologie hat eine Stellungnahme veröffentlicht, in der sie insbesondere auf die soziale Ungleichheit von Infektionsrisiken sowie der indirekten gesundheitlichen Folgen der COVID-19 Pandemie (z.B. vermittelt über Arbeitslosigkeit oder Stress) hinweist.